Liebe Bewohner*innen von Altenhof und Girkhausen,

 

anbei die Festfolge für das kommende Schützenfest 2022.

 

Am Samstag, den 02.04.2022 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Musikvereins statt. Tagesordnungspunkte waren u.a. Vorstandswahlen sowie Ehrungen.

Bei der Wahl zum 1. Kassierer wurde Michael Langhammer einstimmig in sein Amt wiedergewählt. Alexandra Exler wurde als 2. Vorsitzende ebenfalls aus der Versammlung wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Christopher Stahl stellte sich nicht mehr zur Verfügung für das Amt des Schriftführers. Die Wahl wird bis zur nächsten Jahreshauptversammlung vertagt, bis dahin werden die Aufgaben auf den Vorstand verteilt.

Für aktive Tätigkeit wurden Christopher Stahl (10 Jahre) sowie Benedikt Stahl (20 Jahre) geehrt, für fördernde Mitgliedschaft Christiane Weber und Reiner Rademacher (beide 25 Jahre), Rüdiger Daus, Günther Lixfeld, Dieter Wittemund und Gerhard Dornseifer (50 Jahre).

Zu Beginn des Jahres konnte mit Walter Sidenstein die vakante Stelle des Dirigenten interimsweise besetzt werden. Der Vorstand freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem gebürtigen Altenhofer und bedankte sich für sein Engagement und der Verbundenheit zum Verein.

1.Vorsitzender Tobias Wurm berichtete im Anschluss über die aktuelle Vereinssituation. Die Anzahl der aktiven und fördernden Mitglieder ist in den letzten Jahren leider stark gesunken, sodass sich der Verein in einer akuten Notlage befindet. Um auch in Zukunft weiterhin spielfähig zu bleiben, arbeitet der Musikverein aktiv an der Nachwuchsarbeit und plant u.a. im Mai einen Tag der offenen Tür (nähere Infos folgen). Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen und Musikinteressierte sind herzlich willkommen die Proben donnerstags um 19.00 Uhr in der Bürgerbegegnungsstätte in Altenhof zu besuchen.

Wurm appellierte zuletzt dringend an die Dorfbewohner aus Altenhof und Girkhausen, die fast 120-jährige Tradition dieses Vereins weiter zu pflegen und den Verein aktiv zu unterstützen.

Liebe Dorfbewohner*innen aus Altenhof und Girkhausen,

Anbei die Informationen für das Osterfeuer am Ostersonntag.
 
 
Eure Jungschützen Altenhof

Einladung zur Jahreshauptversammlung des KBV

am Mittwoch, den 13. April 2022 um 19.00 Uhr

in der Bürgerbegegnungsstätte

Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen.

(Bitte beachten Sie die zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Regeln)

Am Samstag, den 02.04.2022, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des Musikvereins „Lyra“ Altenhof 1903 e.V. statt.

 

 

Beginn ist um 18.00 Uhr in der Bürgerbegegnungsstätte Altenhof.

 

 

Tagesordnungspunkte:

 

  1. Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden
  2. Totengedenken
  3. Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
  4. Bericht des Vorstandes
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  7. Vorstandswahlen

7.1 Wahl des 2.Vorsitzenden

7.2 Wahl des Schriftführers

7.3 Wahl des Kassierers

7.4 Wahl des Jugendvertreters

  1. Wahl der Kassenprüfer
  2. Ehrungen
  3. Verschiedenes

 

 

Alle aktiven und passiven Mitglieder sind hierzu recht herzlich eingeladen.

 

Der Vorstand

Hier geht es um viel mehr als nur um Geld

Der Musikverein „Lyra“ Altenhof spendet 1.000 € an die von der Flut betroffenen Musikvereine im Ahrtal, welche beim diesjährigen Neujahrssingen gesammelt wurden.

Am Mittwoch kam es zu einer Spendenübergabe zwischen Vertretern des Musikvereins und des Volksmusikerbundes NRW, der die Spende dankend entgegennahm. Tobias Wurm, 1. Vorsitzender erläutert:

 

„Hierbei geht es um viel mehr als nur Geld. Musik ist mehr als nur ein Hobby.

Das Musizieren in Vereinen bietet die Möglichkeit, den Alltagsstress für einige Momente zu vergessen. Daher ist es uns eine Herzensangelegenheit den Volksmusikerbund NRW bei seiner Aktion „Musiker für Musiker“ zu unterstützen. Gerade wenn man durch eine Hochwasserkatastrophe oder andere Umstände nahezu alles verloren hat ist es wichtig sich für ein paar Stunden durch sein Hobby, in die Welt der Musik zu flüchten und abschalten zu können.

Mit der Spende möchten wir unsere Musikerkollegen im betroffenen Flutgebiet unterstützen, denen durch die Flutkatastrophe letztlich auch ihr Hobby genommen wurde.

Bedanken möchten wir uns ganz besonders für die Spendenbereitschaft und die Unterstützung der Bewohner aus Altenhof und Girkhausen, ohne die wir diesen Betrag niemals zusammenbekommen hätten.“

Liebe Dorfbewohner*innen aus Altenhof und Girkhausen,

 
wir wünschen allen ein Frohes Neues Jahr.
Anbei die Information für das Sammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume am 15.01.2022.
 
 
Eure Jungschützen Altenhof

Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war. Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeder in seine Stadt.

Da machte sich auf auch Josef aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war, damit er sich schätzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe; die war schwanger. Und als sie dort waren, kam die Zeit, dass sie gebären sollte. Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge.

Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde. Und der Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr. Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen. Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.

Und als die Engel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen nach Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat. Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen. Als sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das zu ihnen von diesem Kinde gesagt war. Und alle, vor die es kam, wunderten sich über das, was ihnen die Hirten gesagt hatten.

Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen. Und die Hirten kehrten wieder um, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie denn zu ihnen gesagt war.

Auch in diesem Jahr findet die Spendenaktion für die Tafel Olpe statt.

Gebraucht werden Lebensmittel aller Art.
Drogerieartikel und Süßigkeiten für die Weihnachtstüten.

Letzter Abgabetermin: 13.12.

Abzugeben ab sofort bei:
Astrid König-Ostermann
Dörnschlader Weg 9

Vielen Dank im voraus für Eure Unterstützung.  

Das ursprünglich am 05.12.21 geplante Adventskonzert des Musikvereins Lyra Altenhof wird schweren Herzens aufgrund der aktuell steigenden und dynamischen Infektionslage ersatzlos ausfallen.